KASINO & INTERNET

Einführung

    Kasino-Startseite

    Kasino-Glossar

   (zum Einstieg)


ONLINE SPIELEN

Top Casinos Online

    Casino Tropez

    Casino DelRio

    Europa Casino

    Craps.com

    Vegasred Casino

    Cameo Casino

    Gratis Spielen

Pokerräume Online

    Poker Ocean

    Titan Poker

Bonus & Jackpots

    Bonus vom Casino

    Online Jackpots

SPIELREGELN

Online Casino Spiele

    Roulette

    Blackjack

    Baccarat

    Craps

    Spielautomaten

    Video Poker

Pokern Lernen

    Poker Regeln

    Poker-Glossar

   (für Anfänger)


Roulette

Roulette wird in mehreren landestypischen Varianten gespielt, wovon das Französische Roulette und das Amerikanische Roulette die bekanntesten Varianten darstellen.

Entschieden wird eine Spielrunde beim Roulette spielen durch das Werfen einer Kugel in einen Holzkessel mit 37 Zahlen durch einen Dealer. Dabei wird die Kugel entgegen der Drehung des Kessels eingeworfen. Nach mindestens drei Rotationen landet die Kugel in einem der Zahlenfächer.

Gespielt wird Roulette an einem längeren grünen Spieltisch, auf dem die Wettzonen aufgedruckt sind. Systematisch dargestellt werden, genauer gesagt, Zonen von Zahlen, auf die der Spieler durch genaues Platzieren seiner farbigen Chips (sogenannten Table Chips) Wetten abgeben kann (--> Bets). Basis jeder Roulette-Wette ist die Einteilung des Roulettekessels in 36 Segmente oder Fächer mit den Zahlen 1-36 in den Farben rot oder schwarz und der zusätzlichen Null, auf die weder als singuläre Zahl noch mit einer Farbwette gesetzt werden kann. Fällt nach einem Spin des Dealers, also dem Ingangsetzen einer mehrfachen Rotation der Spielkugel im Kessel diese in das Fach mit der Null, sind nahezu alle Wetten verloren. Hierin besteht der ewige Vorteil der Bank. Im Amerikanischen Roulette gibt es zudem die Doppelzero, was den mathematisch berechenbaren Chancenvorteil der Bank vergrößert.

Die Chancen auf einen Gewinn beim Roulette sind je nach Wette unterschiedlich: nahezu 1:1-Chancen (die Null verhindert völlige Gleichheit) erhält man bei den Wetten Rot-Schwarz, Gerade-Ungerade, Hoch-Niedrig. Hier erhält der Gewinner seinen 2-fachen Einsatz zurück. Diese Wetten werden auch als Einfache Chancen bezeichnet.

Darüber hinaus kann auf zwei, drei, vier, fünf oder sechs nebeneinander liegende Zahlen, auf eine Kolonne, ein Dutzend oder auch eine einzelne Zahl gesetzt werden. Die Wette muss jeweils so auf dem Roulette-Tisch platziert werden, dass sie eindeutig ist.

Die Auszahlungsquoten beim Roulette entsprechen in etwa den damit verbundenen Chancen und liefern so als Gewinn die ganze Palette vom einfachen Einsatz bis zum 36-fachen Einsatz zurück.


© 2007 Sunsurf International Ltd.    Ihr Bonuscode    Startseite    Disclaimer    Impressum